Kirill Serebrennikov (AT)

Kunst.Gesellschaft.Macht

Kirill Serebrennikov ist einer der wichtigsten russischen Regisseure der Gegenwart. Einer, der Grenzen gesprengt hat wie kein anderer. Nie hat sich der äußerst humorbegabte, lebenshungrige Tausendsassa um die althergebrachten Grenzen zwischen „ernster“ und „unterhaltender“ Kunst geschert. Er ist schwindelerregend produktiv und arbeitet in einem ganzen Regenbogen von Genres: Theater, Film, Oper, Fernsehen, Ballett. Natürlich auch mit Mischformen. So zuletzt an der Oper Stuttgart, wo er aus Hänsel und Gretel kurzerhand ein afrikanisches Geschwisterpaar der Gegenwart machte. Sie entfliehen der Armut Afrikas nach Europa; das Hexenhaus ist die Glitzerwelt überfließenden Konsums. Als Stummfilm korrespondiert diese Erzählung mit der Darstellung der Sänger auf der Bühne.


Buch: Katja Fedulova, Calle Overweg

Regie: Katja Fedulova

Kamera: Sergei Amirdzhanov

Montage: Calle Overweg

Ass. Producer Russland: Svetlana Klyushina

Projektentwicklung: Friederike Freier

Produktionsleitung: Sascha Beier

Produzentin: Simone Baumann 

Zurück