Spur der Ahnen - Hitlers Vorzeigepilot

Wo ist Vater geblieben?

Inge Kümpel kann sich nur an wenige Momente mit ihrem Vater erinnern. Noch nicht einmal drei Jahre war sie, als er verschwand. Das war im März 1940. Sie lebten in Lüneburg, Papa war Pilot. Staffelkapitän beim legendären Löwengeschwader der Luftwaffe der Deutschen Wehrmacht.

An jenem Morgen sollte Hauptmann Otto Andreas nach Nordschottland fliegen. Kriegsschiffe der Engländer und Norweger versenken. Alle anderen Kampfflugzeuge kehrten heim –  nur ihr Vater nicht. Seither gilt er als vermisst. Es gab keine Beerdigung, kein Grab. Otto Andreas war ein erfahrener Pilot, prangte gar auf der Titelseite einer Illustrierten, erhielt das Eiserne Kreuz. Bis heute weiß Tochter Inge nicht, wo ihr Vater geblieben ist. Im Schneesturm abgestürzt, von den Engländern abgeschossen, notgelandet und gefangen genommen, oder gar übergelaufen? – Mit ihrem Sohn macht sie sich auf, um seine Spuren in Deutschland, England und Schottland zu verfolgen und heraus zu finden, was in jenen frühen Kriegstagen des Zweiten Weltkrieges wirklich passiert ist.

 

Ein Film von Katja Herr

 


Buch/ Regie: Katja Herr

Kamera: Holger Berg/ Jens Kleinert

Schnitt: Annina Wolf

Recherche: Karsten Schünemann, Fiona Hynes, Simon Sack

Produktion: Petula Rösler, Gregor Müller

Produktionsleitung: Sascha Beier

Redaktion: Martin Hübner, MDR


Zurück