Russland – mein Schicksal

Russland mein Schicksal

Diese Primetime-Dokudrama-Serie erweckt die Geschichte Russlands neu zum Leben - mit bildgewaltigen und emotionalen Episoden aus verschiedenen Epochen, beginnend Ende des 17. Jahrhundert mit Peter dem Großen bis zum Zerfall der Sowjetunion 1991.

Dieses epochale Ereignis jüngster Geschichte jährt sich im geplanten Sendejahr 2011 zum zwanzigsten Mal. Und genau siebzig Jahre ist es dann her, dass ein ebenso bedeutender Einschnitt im 20. Jahrhundert begann: der Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion 1941.

Die Serie will nicht russische Geschichte chronologisch von A-Z erzählen, sondern vielmehr die Faszination RUSSLAND durch die Jahrhunderte hindurch verdeutlichen. Jene Faszination und Anziehungskraft, die für Staatsmänner und Kriegshelden ebenso wichtig war wie für einfache Menschen mit Hoffnungen und Träumen auf ein besseres Leben. Eine Faszination, die besonders für Deutschland und die Deutschen gilt – seit vielen Generationen.

„Russland – mein Schicksal“ legt seinen Fokus daher auf die Storys einzelner Menschen mit besonderen Schicksalen, deren Biographien die verschiedenen Epochen des Riesenreiches erhellen und hervorheben sollen.

Eingebettet sind diese persönlichen und emotionalen Bezüge in die Geschichte dreier großer russischer Städte, die der Serie Struktur und ihre unvergesslichen Namen geben: Sankt Petersburg, Wolgograd – das ehemalige Stalingrad und Moskau.

In diesen Städten kommt alles wie in einem Brennpunkt zusammen: entscheidende Wendepunkte der Politik und des Krieges, besondere Schicksale einzelner Helden, epochale Erfindungen und Entdeckungen. Kurz: Momentaufnahmen menschlichen Glücks und Tatendranges ebenso wie große Tragik ganzer Völker und Dramen historischen Ausmaßes.

„Russland – mein Schicksal“ ist ein Dokudrama, das auf beeindruckende Landschafts- und historische Ortsaufnahmen setzt, gedreht auf höchstem Niveau. Kombiniert mit einer Fülle von faszinierendem und nie gezeigtem Archivmaterial und spannenden, emotional in Szene gesetzten Reenactment-Momenten, die das Bild der jeweiligen russischen Epoche opulent zum Leben erwecken.

Bildergalerie

Autor/Regisseur: Christian Schulz, Jan N. Lorenzen, Carsten Günther

Serienregie: Nina Koshofer

Produktion: Saxonia Entertainment im Auftrag der Colonia Media

Co-Produktion: non stop production Russland

Auftraggeber: WDR, NDR, RBB

Länge: 3x 45 min