Für einen Tag Polizeischülerin: TV-Moderatorin Madeleine Wehle

Madeleine Wehle moderiert WAEHLE MADELEINE - Foto: A. Lander

Man kann noch die frische Farbe riechen. Wie neu ist es in den altehrwürdigen Räumen der Fachhochschule Polizei in Aschersleben. In den vergangenen zwei Jahren wurde hier mächtig geackert und die ehemalige Kaserne für 21 Millionen Euro saniert. Wer Polizist werden will, ist hier genau richtig. Auf dem Campus studieren 300 junge Leute, ein Drittel davon sind Frauen. Nach zweieinhalb und dreijähriger Ausbildung in Theorie und Praxis können sie dann ihren Dienst bei der Polizei antreten.

Madeleine Wehle ist einen Tag lang mittendrin in der Ausbildung, ob beim Selbstverteidigungskurs oder beim Verkehrskontroll-Training. Madeleine lässt nichts aus, spricht mit den Absolventen und stellt die moderne Ausbildungseinrichtung in Aschersleben vor.

In ihrem Polizei-Special am Mittwoch, 19. Oktober, zeigt Madeleine Wehle auch exklusive Einblicke in die spannende Arbeit der Spezialisten des sachsen-anhaltischen Spezialeinsatzkommandos und der Tatortgruppe des LKA und sie stellt die erste deutsche Gesichtsweichteilrekonstrukteurin aus Magdeburg vor.

 

Abrufbar in der MDR-Mediathek