Lebensretter - Thema: Güterzüge

Bahnunfall Hosena

Es ist der 8. April 1986. Ein kalter, nebliger Morgen in der Bergbau- und Industriestadt Lauchhammer in der Niederlausitz. Wie jeden Tag sind tausende Menschen auf dem Weg zur Arbeit in die Kombinate. Unter ihnen ist auch Sabine Neumann. Wie immer nimmt sie den Bus, wie immer ist dieser rappelvoll. Auf dem Weg zu den Brikettfabriken führt die Strecke auch über einen Bahnübergang. Und hier kommt es zur Katastrophe, die als „schwarzer Dienstag“ in die Stadtgeschichte eingehen wird. Ein Güterzug in voller Fahrt erfasst den Linienbus und schleift ihn mit sich. An der Unfallstelle spielen sich dramatische Szenen ab. Verletzte Menschen liegen kreuz und quer übereinander, viele sind zwischen Trümmern eingeklemmt. Nur Minuten später ist die Feuerwehr vor Ort. Die Kameraden um Lutz Noack und Frank Müller suchen fieberhaft nach Überlebenden, versuchen die Verletzten zu bergen. Zur gleichen Zeit beginnt im Krankenhaus Lauchhammer gerade die Frühschicht. Die Krankenschwestern Catleen Hannak und Waltraud Rose ahnen da noch nicht, dass die nächsten Stunden ihr Leben verändern werden. Im Minutentakt werden Schwerverletzte eingeliefert. Und unter diesen ist auch Waltraud Roses Sohn Michael...

Nur 22 Kilometer von Lauchhammer entfernt liegt Hosena, ein Ortsteil von Senftenberg. Am Abend des 26. Juli 2012 kommt es auch hier zu einer Tragödie. Zwei tonnenschwer beladene Güterzüge krachen auf Höhe des Bahnhofsstellwerks ineinander. Die Anästhesistin Kerstin Knoll wohnt nicht weit weg von den Gleisen. Sie genießt gerade ihren Feierabend, als sie von dem ohrenbetäubenden Knall aus ihrer Ruhe gerissen wird. Sofort eilt sie zur Unglückstelle, will erste Hilfe leisten. Kurz darauf treffen die Kameraden der Feuerwehr um Ronny Kempa ein. Niemand weiß, wie viele Menschen sich unter dem gigantischen Trümmerberg befinden. Und durch die abgerissenen Oberleitungen steht die ganze Szenerie im wahrsten Sinne unter Strom. Ein weiteres Team wird alarmiert: Saskia Stahn und ihre Rettungshundestaffel. Bis zum Mittag des nächsten Tages werden sie verzweifelt nach Überlebenden suchen.

Moderation: Sven Voss