Live aus Quedlinburg: Adventsshow mit Madeleine Wehle

Eine Reise ist Quedlinburg immer wert, vor allem aber, wenn es im Dezember zur "Adventsstadt" wird. Das ganz besondere Flair, das die Fachwerkstadt in dieser Zeit entfaltet, bis in den letzten Winkel ganzen Charme erleben kann aber nur am zweiten und dritten Adventswochenende. Höfe, die übers Jahr verschlossen hinter dicken Mauern im Dornröschenschlaf liegen und nun festlich geschmückt mit kostbaren Waren weihnachtliche Atmosphäre atmen. "Vor Ort um vier"-Moderatorin Madeleine Wehle taucht am Samstag, 8. Dezember um 16 Uhr ein in den "Advent in den Höfen".

Weitere Themen in der Sendung:

Die Adventmacherin

Gabriele Vester ist die Erfinderin des „Advent in den Höfen“. 1995 startete sie mit einem Hof. Dieses Jahr sind 24 Höfe dabei. Mit Kunst, Kultur und Handwerk. Gabriele Vester hat den Angelus Hof hergerichtet. Sie bietet Kunstvolles aus Papier an, Weihnachtsschmuck in silber und weiß, Kulinarisches aus Italien. Das alles macht sie nebenbei, hauptberuflich ist sie Hotelchefin im Hotel Theophano.

Kulinarisches Quedlinburg

Harzer Fichteln, Quedlinburger Stiftswein, finnische Fladenbrote – "Advent in den Höfen" hat auch geschmacklich einiges zu bieten – eine kulinarische Entdeckungstour mit Madeleine Wehle.

Quedlinburg platzt aus allen Nähten

Thomas Bracht, Geschäftsführer der Quedlinburger-Tourismus Marketing GmbH, hat an den Adventswochenenden jede Menge zu tun. 200 Busse reisen allein am 8. Dezember zum "Advent in den Höfen" nach Quedlinburg an. Die Stadt platzt aus allen Nähten. Thomas Bracht ist in der Stadt unterwegs, koordiniert alles, schaut ob alles läuft. Ein "Vor Ort um vier"-Team begleitet ihn.

Advent im Lokschuppen

Neueinsteiger beim "Advent in den Höfen" ist Familie Schade. Sie öffnen ihren Lokschuppen und feiern Advent im Lokschuppen. Das Besondere daran ist die letzte handbetriebene Lok-Drehscheibe Deutschlands. "Vor Ort um vier" ist dabei und zeigt, auf was sich kleine und große Eisenbahnfans freuen können.

VOR ORT UM VIER - live aus Quedlinburg am Samstag, 8. Dezember, 16 Uhr LIVE im MDR FERNSEHEN. Und via Live-Stream und anschließend sieben Tage in der MDR-Mediathek

Foto: Gaby Conradt / MDR