Mann O Mann-Super-Tour: Sachsen-Anhalt in 25 Tagen erkundet

Größte Fernseh-, Hörfunk- und Online-Aktion in Sachsen-Anhalt

Geschafft! In nur 25 Tagen tourte Fernseh- und Radiomoderator Andreas Mann durch alle 851 Gemeinden Sachsen-Anhalts! Das Besondere: ohne Drehbuch machten sich Andreas und sein Team auf die einmalige „Mann-O-Mann“-Überraschungs-Tour quer durch das Land. Mit seinem Team besucht er die Zuschauer und Hörer zu Hause oder auf der Arbeit.

Stopps gab es in Bäckereien, im Blumenladen, beim Schmied, im Rinderstall oder beim Schäfer … mit Mitmachaktionen und herzlichen Begegnungen wurde Andreas Mann in Kindergärten, Schulen, Vereinen, Sportgruppen oder mitten auf den Dorfplätzen von den Zuschauern und Hörern überrascht. Das Magdeburger Team der SAXONIA ENTERTAINMENT war für das komplette Recherche- und Produktionsmanagement für die fünfwöchige Radio- und Fernsehaktion verantwortlich.

5000 Kilometer durch Sachsen-Anhalt

Täglich ab 6.10 Uhr meldete sich das Team live vom ersten Tour-Ort für MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt. Stündlich bis ins Abendprogramm waren die Erlebnisse der ungewöhnlichen Tour im Radio zu hören. Fernseh-VJ Sascha Henn begleitete die Tour fünf Wochen lang und stellte die schönsten Erlebnisse täglich für das Fernsehmagazin SACHSEN-ANHALT HEUTE zusammen. Aber auch online konnten die Fans die Super-Tour jeden Tag verfolgen – mit den schönsten Fotos des Tages, den Fernseh- und Audio-Mitschnitten - und als besonderes Highlight: mit der direkten GPS-Beobachtung des „Mann-O-Mann“-Mobils.

Für das 10-köpfige Unterwegs-Team war die Aktion eine besondere Herausforderung: der Tag begann morgens um 5.30 Uhr mit dem Start an der ersten Tourstation. Zwischen 30 und 40 Gemeinden durchquerte die „Mann-O-Mann“-Crew täglich. Rund 200 Kilometer wurden jeden Tag absolviert – von Montag bis Freitag - an 25 Tagen. Über 5000 Kilometer war das Team insgesamt unterwegs.

Mit dem Hörmobil auf Sendung

Die Live-Schalten und die aufgezeichneten,  zum Teil direkt vor Ort geschnittenen Hörfunkbeiträge für MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt, wurden mit dem Hörmobil des Senders direkt ins laufende Programm übertragen. Die schönsten Bilder des Tages waren täglich im Magazin SACHSEN-ANHALT HEUTE zu sehen. Dafür war ein Schnittmobil der MMG täglich vor Ort. Hier wurden die Filme geschnitten, gemischt und direkt nach Magdeburg ins Landesfunkhaus überspielt.

Die ungewöhnliche Tour startete am 31. August um 6 Uhr in Havelberg, mit dem größten Frühstück Sachsen-Anhalts. Über 200 Menschen frühstückten gemeinsam mit dem Team auf dem Marktplatz der Stadt. Das große Finale wurde am 2. Oktober mit einem Show-Off-Air-Programm und einer Live-Schalte zum Fernsehmagazin SACHSEN-ANHALT HEUTE auf dem Marktplatz in Naumburg gefeiert.

Pressemitteilung © SAXONIA ENTERTAINMENT GmbH 09/2009