Martin Brambach - Das Neue Gesicht der "Geschichte Mitteldeutschlands"

Martin Brambach

Die von der Saxonia Entertainment GmbH im Auftrag des MDR produzierte Reihe "Geschichte Mitteldeutschlands" geht mit einem neuen Moderator an den Start: Martin Brambach, zuletzt als Kommissariatsleiter Peter Michael Schnabel im MDR-Tatort zu sehen, präsentiert die Filme der 18. Staffel, spielt aber auch die Hauptrolle im Auftaktfilm "Lenin, die Deutschen und der Zarenmord".

Mit einem Mix aus dokumentarischen Aufnahmen und aufwändig inszenierten Spielszenen widmet sich "Geschichte Mitteldeutschlands" in der neuen Staffel einschneidenden Ereignissen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Vier Episoden zeigen, wie der Lauf der Geschichte durch einzelne Menschen und Situationen verändert werden kann. Mit Martin Brambach als Moderator und in der Rolle des Revolutionärs Wladimir Iljitsch Lenin steht 2016 wieder ein prominenter Schauspieler vor der Kamera.