"Sonntag - die Show der Überraschungen"

Sonntag - die Show der Überraschungen: Mahmoud Dabdoub

Auch für die neueste Ausgabe seiner Sendung hat Moderator Axel Bulthaupt wieder gute Menschen aus dem Sendegebiet in sein Studio gelockt, um sie dort zu überraschen. Ein Prominenter ist auch wieder dabei. Wer das sein wird, ist aber bis zur Sendung streng geheim. Denn die Überraschungen bei dieser in der deutschen Fernsehlandschaft einzigartigen Show sind echt. Darauf legen der Moderator und sein Team den größten Wert.

Ahnt ein Kandidat etwas oder lässt sich partout auch nicht durch die schönsten Geschichten in die Sendung locken, wird sofort an einem anderen Kandidaten gearbeitet. So kam es schon dazu, dass sich ganze Familien ihrem Großvater gegenüber wochenlang so merkwürdig und kichernd verhielten, dass es die Großmutter nicht länger aushielt und ihrem Mann von der Überraschungsaktion erzählte. Der Großvater freute sich dann zwar sehr über das Engagement der Enkel, aber auf der Couch bei Axel Bulthaupt nahm ein anderer Platz. Pech für diesen Großvater, aber Glück für jemand anderen. Denn die Überraschten gehen bei „Sonntag“ nicht leer aus. Kleine und große Überraschungen warten auf die Kandidaten.

Bereits zum 22. Mal können die Zuschauer am 28. März um 20.15 Uhr im MDR-FERNSEHEN erleben, wie Menschen auf der großen Showbühne landen, die eigentlich eine angebliche Ausstellung oder einen von der Redaktion erfundenen Kongress besuchen wollten. Nicht selten heißt es dann hinterher: „Hätte ich das gewusst, dann hätte ich doch etwas anders angezogen, wäre noch mal zum Frisör gegangen und hätte nicht diese alte Plastiktüte in der Hand gehalten.“  

Pressemitteilung © SAXONIA ENTERTAINMENT GmbH 2/2010