Wer wird bester Gardetänzer? Madeleine Wehle berichtet live

Wenn es um Fasching oder Karneval geht, ist ja sprichwörtlich am Aschermittwoch alles vorbei. Das gilt in diesem Jahr nicht für den Carneval Club Obhausen. Beim CCO geht es nämlich nach der närrischen Zeit erst richtig los. Der kleine Karnevalsverein muss eine riesige Aufgabe bewältigen: die Ausrichtung der norddeutschen Meisterschaften der karnevalistischen Tänze.

Und das kam so: der Bund Deutscher Karneval hat die Meisterschaften für 2013 an den Karneval Landesverband Sachsen-Anhalt vergeben und der wiederum hat den Karnevalsclub der 2000-Seelen-Gemeinde Obhausen als Ausrichter bestimmt. Das ist für den CCO Freude und Last zugleich, schließlich werden 1200 Tänzerinnen und Tänzer und bis zu 3000 Besucher erwartet.

Am 2. und 3. März werden in Halle Tanzmariechen Überschläge zeigen, Gardetänzer Rhythmusgefühl beweisen und Tanzpaare sich im Takt karnevalistischer Klänge wiegen. Nein, keine Spaßshow, sondern sportlicher Ernst, der die Teilnehmer zu Höchstleistungen herausfordert. Und das MDR-Fernsehen ist mit "Vor Ort um vier" live dabei.

Madeleine Wehle trifft Tanzpaare und Verantwortliche, schaut den strengen Wertungsrichtern über die Schulter und besucht die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer aus Obhausen am Höhepunkt ihrer Vereinsgeschichte. Na dann: "Obhusia Ahoi!"

VOR ORT UM VIER am Samstag, 2.3.13 um 16 Uhr LIVE aus Halle/Saale im MDR FERNSEHEN und via Live Stream auf www.mdr.de