Heute schon die Welt gerettet?

Familie Döring macht das Klima besser

"Das bringt doch sowieso nichts!" lautet eins der vermutlich an den häufigsten verwendeten Argumenten von Menschen, die die Wirksamkeit von Klima-schutz-Maßnahmen im privaten Bereich anzweifeln. "MDR Wissen" stellt mit diesem Film die Frage, wie der eigene Lebensstil sich so ausrichten lässt, dass sich eine spürbare Verbesserung des CO2-Ausstoßes ergibt und künftige Generationen auch in anderen Teilen der Welt unter unserem Verhalten leiden müssen.

Im Mittelpunkt steht ein Experiment: Die vierköpfige Familie Döring aus Magdeburg will einen Monat lang möglichst CO2-neutral leben. Wie muss sie ihren Alltag verändern, um am Ende eine deutlich positivere Klimabilanz zu erreichen? Energiesparberater und Klimaschutzexperten unterstützen mit konkreten Tipps, Ratschlägen und Informationen. Zudem berät ein Umweltpsychologe die Familie.

Schaffen die Familienmitglieder es, Ihren CO2-Fußabdruck um mindestens 15% zu reduzieren? Und wie hoch ist der Preis, den sie dafür bezahlen?

Sonntag, den 02. Junin 2019, um 22.00 Uhr im MDR

Copyright Familie Döring

Zurück