Liberation Diaries

Throughout Europe, the end of the Second World War marks a transition to a new political system, reframing national and personal identities.

LIBERATION DIARIES begins at the end of an era, and ends with a new beginning...

In their diaries three women from three cities—Milan, Paris, and Berlin—give us their account of these turbulent liberation days. Their personal stories allow us to review history through the eyes of first-hand witnesses - expanding our historical picture with a female gaze.

Three personal reactions to extraordinary events, three different ways to cope with historic change. Our animated protagonists are complemented by three contemporary international experts - highlighting the female POV and adding historical, social and psychological background.

This makes LIBERATION DIARIES a story of female self-empowerment, resistance - and resilience. Qualities that were needed for survival back then - and today.

Length: 52'
Format: HD
Authors: Chiara Arcone & Matteo Parisini
Director: Matteo Parisini
Producers: Lorenzo Cioffi, Ladoc, Italy & Tina Leeb, Saxonia Entertainment GmbH, Audrey Ferrarese, Drôle de Trame
World Sales: First Hand Films


Liberation Diaries (AT)

Das Ende des Zweiten Weltkriegs markiert in ganz Europa den Übergang zu einem neuen politischen System, das nationale und persönliche Identitäten neu definiert.

LIBERATION DIARIES beginnt mit dem Ende einer Ära und endet mit einem Neuanfang...

Drei Frauen aus drei Städten - Mailand, Paris und Berlin - berichten in ihren Tagebüchern über die turbulenten Tage der Befreiung. Ihre persönlichen Geschichten ermöglichen es uns, die Geschichte mit den Augen von Zeitzeuginnen zu betrachten und unser Geschichtsbild um einen weiblichen Blick zu erweitern.

Drei persönliche Reaktionen auf außergewöhnliche Ereignisse, drei unterschiedliche Wege, mit historischen Veränderungen umzugehen. Unsere animierten Protagonistinnen werden durch drei zeitgenössische internationale Expertinnen ergänzt, die die weibliche Sichtweise hervorheben und historische, soziale und psychologische Hintergründe beleuchten.

LIBERATION DIARIES ist eine Geschichte der weiblichen Selbstermächtigung, des Widerstands - und der Resilienz. Eigenschaften, die damals - und heute - überlebenswichtig waren.

Länge: 52'
Format: HD
Autoren: Chiara Arcone & Matteo Parisini
Regie: Matteo Parisini
ProduzentInnen: Lorenzo Cioffi, Ladoc, Italy & Tina Leeb, Saxonia Entertainment GmbH, Audrey Ferrarese, Drôle de Trame
Weltvertrieb: First Hand Films

 

Zurück