Musik für Sie

Uta Bresan & Feuerherz - (C) Jens-Ulrich Koch

In dieser Ausgabe von „Musik für Sie“ begibt sich Uta Bresan zum größten künstlichen See Deutschlands, zum Geiseltalsee im südlichen Sachsen-Anhalt. Hier, inmitten einer der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands, war vor gar nicht langer Zeit nur noch triste Mondlandschaft zu finden - als Folge des Braunkohletagebaus. Heute treibt es vor allem Wassersportler aus ganz Deutschland hierher und auch „Musik für Sie“ erkundet die noch junge, aber rasant wachsende Urlaubsregion am Wasser.

Von hier aus macht sich Moderatorin Uta Bresan auf die Spuren einer ganz einzigartigen Kulturlandschaft Europas und entdeckt gemeinsam mit ihren musikalischen Gästen das blaue Band Sachsen-Anhalts entlang der Unstrut. Sie begibt sich zum ältesten bekannten Sonnenobservatorium der Welt am Rande des kleinen Örtchens Goseck, das vor etwa 7.000 Jahren hier von Menschen errichtet wurde und damit immerhin gut 2.000 Jahre älter ist als der weltberühmte Steinkreis in Stonehenge. Hier erlebt Uta Bresan eine spannende Zeitreise, die sie ebenso zur Himmelsscheibe von Nebra führt wie zu der Antwort auf die Frage, welche Rolle der Geiseltalsee bei der Entdeckung prähistorischer Handelsrouten spielt.

Auf dieser Reise begleiten sie viele musikalische Gäste, die wieder auf Wunsch der Zuschauer in die Sendung eingeladen worden sind. Mit dabei sind u. a. Feuerherz, Maite Kelly, Angelo Kelly und seine Familie, G.G. Anderson, Tom Astor, Linda Feller, Patrick Lindner und viele mehr.

Zurück