ZukunftsLand beim NaturVision Filmfestival

Das thüringische Bioenergiedorf Schlöben mit rund 1000 Einwohner:innen ist energetisch komplett autark und CO2 neutral. Hier wird aus Kuhmist Strom gemacht. Und das alles ohne Öl, Erdgas und Kohle. Heizung und Warmwasser gibt es auch noch. Den Strom verkauft die Gemeinde und erhält mit jeder Kilowattstunde Subventionen. Sie versteht sich als Graswurzelbewegung, die die Welt nachhaltiger machen will. Alles gehört den Bürger:innen und der Gemeinde. Jeder/jede im Dorf kann Anteile kaufen und mitbestimmen.

https://natur-vision.de/de/films/0.40202500-1643098954/

Zurück